GG-Echo: Kreistag diskutiert über Akteneinsichtsausschuss

Irmgard Horesnyi (AfD) verwies darauf, dass der Kreis für rund 200 unbegleitete minderjährige Ausländer rund zwölf Millionen Euro im Jahr aufwende. Dies stehe in keinem Verhältnis zu dem, was der Staat sonst für Kinder und Jugendliche aufwende. Die AfD-Vertreterin beklagte, dass es bei minderjährigen Flüchtlingen offensichtlich keine Altersprüfung gebe und es auch nach Erreichen der […]

GG-Echo: Bündnis gegen Rechts bietet Workshops an

Inge Auer, Mitglied des Kreisausschusses, beklagte, seit die AfD im Kreistag sitze, sei dort der Rassismus eingezogen „Das ist sehr schlimm und menschenverachtend“, sagte sie zum Gebaren der AfD in diesem Gremium.     Link zum Artikel        

RÜ-Echo: Wie man den Rechten richtig begegnet

Seit die AfD im Kreistag sitzt, ist der Ton rauer, sachlicher Austausch scheint kaum möglich. So schreiben Sie, Herr Westbrock, im Untertitel Ihres Artikels. Und implizieren damit, dass wir es sind, die unsachlich argumentieren. Sprachkurse für alle Geflüchteten, auch bei unsicherer Bleibe-Perspektive in Deutschland – das forderte Landrat Thomas Will (SPD) in der jüngsten Sitzung […]

GG-Echo: Sprachkurse auch bei unsicherem Status

  Die Ablehnung der AfD-Fraktion begründete Thorsten Blümlein damit, dass es in Hessen eine „Kostenexplosion“ bei den Sozialausgaben gebe – im Wesentlichen ausgelöst durch die (mittlerweile stark abgeebbte) Flüchtlingswelle. Würden die Sprachkurse für alle Geflüchteten geöffnet, wäre dies mit weiteren Kosten verbunden, so Blümlein. Außerdem würden mit diesem Angebot mehr „vorgebliche Flüchtlinge“ angelockt, nach Deutschland […]

RÜ-Echo: Politik-Marathon im Schnelldurchlauf

Auf starke Kritik stoßen die Einlassungen von Thorsten Blümlein (AfD). „Statt Wohlfühl-Pakete für Flüchtlinge, sollten wir lieber Fertigkeiten beibringen, die sie beim Wiederaufbau ihrer Heimatländer gebrauchen können“, äußert dieser sich. Anlass genug für Peter Ziemainz (CDU), auf den Unterschied zwischen Nationalisten und Patrioten hinzuweisen: „Die einen hassen das Fremde, die anderen lieben das Eigene.“   […]

GG-Echo: AfD regt Wochenmarkt an

BIEBESHEIM – (red). Der Ortsverband Kreis Groß-Gerau Süd der Alternative für Deutschland (AfD) hat festgestellt, dass auf dem Marktplatz Biebesheim lediglich das Fest der Nationen im Juli sowie der Weihnachtsmarkt am ersten Advent gefeiert werden. Ansonsten bleibe der aufwendig gestaltete Platz ungenutzt. Das schreibt die AfD in einer Pressemitteilung.   Link zum Artikel  

GG-ECHO: AfD fühlt sich im Kreistag „moralisch diskreditiert“

Wir danken dem Groß-Gerauer Echo für die Berichterstattung zu unserem Neujahrsempfang. Dennoch zwei Anmerkungen dazu: KREIS GROSS-GERAU – Ein Neujahrsempfang bei der Kreistagsfraktion der AfD ist anders als bei anderen Parteien. Vor der Tür mehrere Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma und vor Beginn der Veranstaltung schaut auch mal die Polizei vorbei. „Das müssen wir leider so machen“, […]

RÜ-Echo: Haushalt sorgt für harten Schlagabtausch

Die AfD sah die Stunde der Abrechnung gekommen: Irmgard Horesnyi forderte unter Kopfschütteln der Anwesenden die Auflösung des Integrationsbüros und errechnete rund 25 Millionen Euro an Aufwendungen und sozialen Leistungen für Asylbewerber und Integrationsbemühungen. Im Nordkreis lebten 30 Prozent Ausländer, die Mehrheit der Bevölkerung habe Migrationshintergrund: Da seien alle Bemühungen ohnehin vergeblich, so die AfD-Frau. […]