RÜ-Echo: AfD will lautstarke Opposition sein

Zornig wird Zickler, wenn er auf die Aktionen des Kreises gegen Rassismus und Rechtspopulismus zu sprechen kommt: „Wo sind denn hier die Nazi-Aufmärsche?“, fragt er. Und völlig unmöglich sei die Gesinnungsschnüffelei: „Wenn geschrieben wird, man solle Personen, die rechtes Gedankengut äußern, melden, fühle ich mich wie in der DDR Erich Honeckers.“   Link zum Artikel […]

RÜ-Echo: Sparkassen-Vorfall: AfD lobt „Standhaftigkeit“ ihres Wählers

Nachrichten, wie sie der Mitarbeiter der Kreissparkasse geschrieben hat, gehören für Friedrich in diese Reihe. „So fängt das an, das gehört für mich zu den Hass-Mails dazu“, so der Sozialdemokrat. Das Gebaren der AfD bezeichnete Hein-Peter Friedrich als „Pienzerei“.   Link zum fnp-Artikel   Also: dies hier ist die email des Sparkassen-Mitarbeiters an Lauer: Sehr […]

GG-Echo: AfD wirft Lauer Denunziation vor

Der Groß-Gerauer AfD-Kreisverband wirft dem SPD-Politiker Christopher Lauer „Denunziation“ vor und stärkt dem von der E-Mail-Affäre betroffenen Mitarbeiter der Kreissparkasse den Rücken.   Link zum Echo-Artikel   Link zu unserer Pressemitteilung      

RÜ-Echo: AfD sorgt wieder für Ärger

„Der Kreis macht sich zum kommunalen Gehilfen der unseligen Flüchtlingspolitik von Angela Merkel“, befand Irmgard Horesnyi (AfD). Sie rechnete dann die Haushaltsansätze vor, die für die Unterbringung von Flüchtlingen und den Unterhalt von Einrichtungen vorgesehen sind. „Was sie sagen, befindet sich an der Grenze dessen, was die Mehrheit hier vertragen kann“, sagte Gerald Kummer.   […]

RÜ-Echo: Die Parlamentsarbeit der AfD unter der Lupe

So hieß es zu einer Studie zu „extremen Phänomenen im Landkreis Groß-Gerau“ vonseiten der AfD-Fraktion, dass die Befragung den Methoden des „Schnüffelstaates DDR“ entsprechen würden und zum Linksextremismus nichts gesagt würde.   Wir haben dazu noch einiges mehr gesagt, siehe hier, hier oder hier.   Ansonsten ist die Studie das übliche Produkt SPD-naher Kreise, wir verzichten an dieser Stelle […]

GG-Echo: Bericht über 5. Kreistagssitzung

Auch Irmgard Horesnyi (AfD) forderte in diesem Zusammenhang mehr Transparenz. Ausführlich listete sie Ausgaben für Flüchtlinge im Kreisgebiet auf, etwa 60 000 Euro jährlich pro unbegleitetem Flüchtling und forderte pauschal „Rückführung und Abschiebung“.   Link zum Artikel   Lediglich mit obigen zwei Sätzen hat uns das Echo in seinem Artikel erwähnt, obwohl wir einige pikante Details in unserer […]

GG-Echo: Bericht über Haupt- und Finanzausschuss

Zwei Haushaltsanträge beschäftigten sich mit dem Engagement des Kreises in der Initiative „Zukunft Rhein-Main“ (ZRM): Die CDU hätte gern die ZRM-Mittel im Teilfinanzhaushalt gestrichen, die insbesondere der Finanzierung möglicher rechtlicher Schritte gegen die Flughafenerweiterung dienen. Gut 229 000 Euro stehen dafür im Entwurf. Mit dem Nein der rot-grün-roten Koalition wurde diese Initiative abgelehnt, mit der […]

GG-Echo: Bericht über Bildungsausschuss

Als Musikschullehrerin gab Dalida Dittmar-Hensel (AfD) zu Bedenken, dass viele Nachmittagsangebote von Vereinen und anderen Institutionen durch die Ganztagsschule verdrängt würden. Link zum Artikel

GG-Echo: Extremismus-Bericht sorgt im Kreistag Groß-Gerau für Diskussionen

Eine Welle der Empörung löste Horst Zickler (AfD) aus, der von einem Gefälligkeitsgutachten für den rot-grün-roten „Linksblock im Kreistag“ sprach. Die Studie sei einseitig, da der Linksextremismus gar nicht und der islamistische Extremismus nur am Rande erwähnt werde. Zickler warf den Autoren obendrein vor, mit ihrer Feststellung eines „Extremismus der Mitte“ große Teile der Gesellschaft […]