Der AfD-Kreisverband stellt Kreisliste für die Kommunalwahl am 14. März 2021 auf

Am Freitag, 4. Dezember versammelten sich die Mitglieder des Kreisverbandes Groß-Gerau der Alternative für Deutschland, um ihre Liste für die Kommunalwahl am 14. März 2021 in der Stadthalle Groß-Gerau aufzustellen. Unter Einhaltung der Abstandsregeln und der Maskenpflicht wählten die Mitglieder ihre Kandidaten für die Kreisliste. Als Versammlungsleiter stand der erfahrene Klaus-Peter Flesch aus Neu-Isenburg führte die Versammlung souverän und kompetent durch die Wahlgänge.

Die Listenplätze wurden in Einzelwahl zügig ermittelt. Auf Listenplatz 1 wurde die bisherige Vorsitzende der AfD Kreistagsfraktion Irmgard Horesnyi aus Rüsselsheim gewählt, die bereits seit mehreren Jahren als Sprecherin dem Vorstand des Kreisverbandes vorsteht. Auch Listenplatz 2 ging an eine Frau. Ingeborg Horn-Posmyk aus Biebesheim ist seit Mai 2017 Sprecherin des Ortsverbandes Kreis Groß-Gerau Süd, dem Riedstadt, Stockstadt, Biebesheim und Gernsheim angehören, und Beisitzerin im Kreisvorstand.

Auf den dritten Platz wurde der Nauheimer Dr. Johann Gehl gewählt, dessen Expertise von den Mitgliedern als bereichernd und hilfreich für die künftige Fraktion angesehen wurde. Die Plätze  vier bis sechs gingen an Thorsten Blümlein aus Rüsselsheim, Peter Rak aus Nauheim sowie an Artem Zakharov, der ebenfalls aus Rüsselsheim kommt. Alle drei sind bereits erfahrene Fraktionsmitglieder der AfD im Kreistag. Der siebte Listenplatz ging an den Riedstädter Patrick Fischer, der zwei Tage zuvor an die Spitze der Vorschlagsliste für die Stadt Riedstadt gewählt worden war. Die Listenplätze 8 und 9 fielen an die Groß-Gerauer Norbert Tobisch und Rainer Fröhlich. Beide Kandidaten sind Beisitzer im Kreisvorstand und gleichzeitig Vorstandsmitglieder des Ortsverbandes Stadt Groß-Gerau. Dabei übt Norbert Tobisch das Amt des Sprechers und und Rainer Fröhlich das des Schatzmeisters des Ortsverbandes aus. Miguel Meyer aus Mörfelden-Walldorf besetzte Platz 10 der Liste. Darauf folgten noch vierzehn weitere Einzelwahlgänge, so dass am Ende der Versammlung gegen 22:30 Uhr die AfD Vorschlagsliste mit 24 Kandidaten aufgestellt worden war.

Veröffentlicht in AfD Fraktion im Kreistag GG, Kreisverband GG, Pressemitteilung / Verlautbarung, Wahlkampf.