GG-Echo: AfD besucht Notunterkunft

 Die AfD-Mitglieder waren, wie sie informieren, „schockiert über den Zustand der barackenähnlichen Unterkunft“: In Frauenwaschraum und Männertoilette funktionierte das Licht nicht, in der Küche wurde von zwei Kochfeldern nur eines heiß. Darüber hinaus seien Wände und Böden der Gemeinschaftsräume verdreckt, an der Wand über der Kücheneckbank hingen Kabel aus der Wand.

 

Link zum Artikel

 

 

 

 

Posted in Kreisverband GG, Ortsverband GG-Süd, Presseecho.