unveröffentlichte Leserbriefe: der Brexit und die Nichtreaktion der EU-Politiker

Wenn England jetzt die EU verläßt, dann ist das zwar schade aber auch verständlich. Das völlig abgehobene Gebaren von Merkel, Juncker, Schulz und anderen ist mittlerweile nicht nur undemokratisch sondern gemeingefährlich. Reihenweise setzen sie sich über Gesetze hinweg. Mutwillig halten sie die Grenzen offen. Jeder kann kommen. Das heizt die Migration an. Sie betreiben eine Islamisierung Europas und lügen uns gleichzeitig an, daß es so etwas gar nicht gibt. Der Bürger erwartet Ordnung und Sicherheit vom Staat. Beides ist die EU nicht bereit zu geben. Es ist Zeit für einen Politikwechsel im ganz großen Stil. Aufgeklärte Bürger verlangen wieder Gesetzestreue, Demokratie, sichere Grenzen, eine harte Währung und vor allem ein Abbau der Megabürokratie in Brüssel. Die EU sollte sich auf europäische Handelsfreiheit und soziale Marktwirtschaft a la Ludwig Ehrhardt beschränken. Alles andere ist überflüssige Bevormundung.
Herbert Klupp, Rüsselsheim
(gesendet am 1.7.2016 an Rüsselsheimer Echo)
Veröffentlicht in Kreisverband GG, unveröffentlichte Leserbriefe und verschlagwortet mit .