Wahl der Direktkandidaten der AfD in den Wahlkreisen 47 und 48 Groß-Gerau

Am 2. Mai trafen sich die Mitglieder des Kreisverbandes der Alternative für Deutschland Groß-Gerau zur Wahlkreisversammlung zur Wahl ihrer Direktkandidaten für die hessische Landtagswahl. Die Veranstaltung fand in Groß-Gerau statt und war gut besucht.

Für die Direkt- und Ersatzkandidaturen stellte sich jeweils ein Bewerber zur Wahl. Die Kandidaten nutzten die Gelegenheit, sich ausführlich vorzustellen und beantworteten Fragen zu ihren politischen Zielen. Alle Kandidaten wurden jeweils mit großer Mehrheit gewählt.

 

 

Für den Wahlkreis 47 stellte die Versammlung Alexandra Walter als Kandidatin auf. Die Rüsselsheimerin gehört seit der Kommunalwahl 2016 dem Kreisausschuss Groß-Gerau als ehrenamtliches Mitglied an. Zum ihrem Ersatzvertreter wurde Artem Zakharov gewählt. Herr Zakharov wohnt in Rüsselsheim-Bauschheim und absolviert zur Zeit eine Ausbildung zum Bankkaufmann. Schon seit 2016 vertritt er die AfD im Integrationsrat des Kreises. Darüber hinaus wurde er am 1.1.2018 als Nachrücker Mitglied der AfD-Fraktion im Kreistag Groß-Gerau.

Für den Wahlkreis 48 wurde Irmgard Horesnyi zur Direktkandidatin gewählt. Sie ist kaufmännische Angestellte und wohnt in Rüsselsheim. Sie gehört seit vier Jahren dem Kreisvorstand der AfD Groß-Gerau an. Seit Herbst 2015 führt sie den Kreisverband und seit dem Frühjahr 2016 auch als Vorsitzende die neu in den Kreistag eingezogene AfD-Fraktion. Zur Ersatzkandidatin für den Wahlkreis wurde die Biebesheimerin Ingeborg Horn-Posmyk gewählt. Frau Horn-Posmyk arbeitet als kaufmännische Angestellte und wurde bei der Gründung des Ortsverbandes Kreis Groß-Gerau Süd im Jahr 2017 zu dessen Sprecherin gewählt.

 

 

 

Posted in Kreisverband GG, Pressemitteilung, Wahlkampf.